Informationen zum Chinesischen Teehaus im Park Sanssouci in Potsdam

Teehaus Park Sanssouci

Chinesisches Teehaus im Park Sanssouci

Friedrich der Große ließ in der Nähe seines Sommerschlosses Sanssouci den kleinen chinesischen Pavillon errichten. Um das Chinesisches Teehaus, welches zur Stiftung Preußischer Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg gehört, sind lebensgroße, vergoldete Sandsteinfiguren musizierender und speisender Chinesen gruppiert. Drei kleine Kabinette, die mit Porzellanen ausgestattet sind und ein runder Saal mit phantasievoller Deckenmalerei, bilden das Innere.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Wir würden uns über das Teilen und Liken dieses Beitrags sowie über Kommentare von Ihnen freuen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*