Neuer Garten in Potsdam | Informationen und Bilder

Neuer Garten, Potsdam
Neuer Garten in Potsdam

Der Neue Garten ist ein 102,5 ha großes Parkgelände, das im Norden Potsdams an den Heiligen See und den Jungfernsee grenzt. Friedrich Wilhelm II. ließ ab 1787 auf diesem Areal einen neuen Garten anlegen, daher der Name.

Sehenswürdigkeiten im Neuen Garten in Potsdam

Unter König Friedrich Wilhelm II. entstanden in den Jahren 1787–1793 im Neuen Garten:
Marmorpalais
• Schlossküche, in Form einer Tempelruine
Orangerie
• Gotische Bibliothek
• Pyramide
• Meierei
• Muschelgrotte
• „Holländisches Etablissement“ (Häuser im holländischem Stil)
• Eremitage

Unter Kaiser Wilhelm II., in den Jahren 1914 bis 1917, für Kronprinz Wilhelm:
Schloss Cecilienhof

Touren & Führungen durch den Neuen Garten

Diese Touren werden durch unsere Partner Rent-A-Guide & GetYourGuide bereitgestellt.

AktivitätKurzbeschreibungTickets kaufen
Sehnsuchtsorte am Heiligen See: Führung durch den Neuen Garten in PotsdamWandeln Sie bei einer Führung durch den Neuen Garten auf den Spuren Friedrich Wilhelms II. und erfahren Sie mehr über die geschichtsträchtige Parkanlage.Rent a Guide, Tickets
Stadtführung Potsdam - Durch die historische Altstadt nach SanssouciEntdecken Sie mit einem lokalen Stadtführer das neue, alte Potsdam, darunter der Neue Markt, das Holländische Viertel, das Brandenburger Tor und den Landtag.Rent a Guide, Tickets

Artikel teilen und weitersagen